»Eisen schaffen für das kämpfende Heer!« - Die Doggererz AG - ein Beitrag der Otto-Wolff-Gruppe und der saarländischen Stahlindustrie zur ... und Rüstungspolitik auf der badischen Baar

»Eisen schaffen für das kämpfende Heer!« - Die Doggererz AG - ein Beitrag der Otto-Wolff-Gruppe und der saarländischen Stahlindustrie zur ... und Rüstungspolitik auf der badischen Baar

Wolf-Ingo Seidelmann / Jun 20, 2019

Eisen schaffen f r das k mpfende Heer Die Doggererz AG ein Beitrag der Otto Wolff Gruppe und der saarl ndischen Stahlindustrie zur und R stungspolitik auf der badischen Baar Kurz vor Kriegsbeginn einigten sich das Deutsche Reich und die f nf saarl ndischen Stahlwerke auf den Bau einer Eisenh tte auf der Baar und gr ndeten mit der Doggererz AG ein halbstaatliches Unternehm

  • Title: »Eisen schaffen für das kämpfende Heer!« - Die Doggererz AG - ein Beitrag der Otto-Wolff-Gruppe und der saarländischen Stahlindustrie zur ... und Rüstungspolitik auf der badischen Baar
  • Author: Wolf-Ingo Seidelmann
  • ISBN: 3867646538
  • Page: 109
  • Format:
  • Kurz vor Kriegsbeginn einigten sich das Deutsche Reich und die f nf saarl ndischen Stahlwerke auf den Bau einer Eisenh tte auf der Baar und gr ndeten mit der Doggererz AG ein halbstaatliches Unternehmen, das bis 1940 41 mit ber 1.600 Bergbau Besch ftigten und einem Grundkapital von 40 Mio RM zur gr ten Aktiengesellschaft in S dbaden heranwuchs Vor dem Hintergrund des von Hitler und G ring Ende 1936 geschaffenen staatlichen Vierjahresplans zur Sicherstellung kriegsnotwendiger Ressourcen hatte das gemeinsame R stungs und Autarkieprojekt nichts Geringeres im Sinn, als den Aufbau eines neuen deutschen Schwerindustriereviers im milit risch gesicherten Hinterland Eisen schaffen f r das k mpfende Heer so der pathetisch programmatische Aufruf des Vorstands der Doggererz AG vom Oktober 1939 Wolf Ingo Seidelmanns Untersuchung der Doggererz AG mit Sitz im badischen Blumberg verfolgt die Entstehung und Umsetzung eines bisher kaum erforschten R stungsprojektes, analysiert das Verh ltnis der saarl ndischen Montanindustrie zum NS Staat und zeigt die Folgen dieser Zusammenarbeit auf Die Gr ndung der Doggererz AG l ste zahlreiche Aktivit ten des NS Staats auf den Gebieten des Wohnungsbaus, der zwangsweisen Personalbeschaffung, der Energiewirtschaft und der Sozialpolitik aus Der Frage der Verantwortlichkeit widmet sich der Autor in biographischen Skizzen der seinerzeitigen Handlungstr ger in Unternehmen, staatlicher Bergverwaltung und auf kommunaler Seite.

    • Best Download [Wolf-Ingo Seidelmann] ¾ »Eisen schaffen für das kämpfende Heer!« - Die Doggererz AG - ein Beitrag der Otto-Wolff-Gruppe und der saarländischen Stahlindustrie zur ... und Rüstungspolitik auf der badischen Baar || [Horror Book] PDF Þ
      109 Wolf-Ingo Seidelmann
    • thumbnail Title: Best Download [Wolf-Ingo Seidelmann] ¾ »Eisen schaffen für das kämpfende Heer!« - Die Doggererz AG - ein Beitrag der Otto-Wolff-Gruppe und der saarländischen Stahlindustrie zur ... und Rüstungspolitik auf der badischen Baar || [Horror Book] PDF Þ
      Posted by:Wolf-Ingo Seidelmann
      Published :2018-012-27T14:09:15+00:00

    About "Wolf-Ingo Seidelmann"

      • Wolf-Ingo Seidelmann

        Wolf-Ingo Seidelmann Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the »Eisen schaffen für das kämpfende Heer!« - Die Doggererz AG - ein Beitrag der Otto-Wolff-Gruppe und der saarländischen Stahlindustrie zur ... und Rüstungspolitik auf der badischen Baar book, this is one of the most wanted Wolf-Ingo Seidelmann author readers around the world.


    398 Comments

    1. In dem anspruchsvollen Buch über den Doggererzabbau in Blumberg vor und während dem Zweiten Weltkrieg beschreibt Wolf-Ingo Seidelmann die unterschiedlichsten Ziele und somit auch die Handlungsweisen der beteiligten Parteien. Grundlage waren die deutschen Bemühungen soweit als möglich autark von ausländischen Eisenerzen zu werden. Es sollten einerseit die Devisen des Reiches geschont werden, andererseits war sich die Führung im Dritten Reich bewußt, dass Deutschland in einem kommenden Krie [...]


    Leave a Reply