Das Bremer Schnackbuch: Begriffe, Redensarten und 'n büschen Tünkram

Das Bremer Schnackbuch: Begriffe, Redensarten und 'n büschen Tünkram

Daniel Tilgner / Oct 15, 2019

Das Bremer Schnackbuch Begriffe Redensarten und n b schen T nkram Der Bestseller ist wieder da Das echte und einzig wahre das originale Bremer Schnackbuch in frisch aktualisierter und erweiterter Auflage Noch mehr Bilder und noch mehr Stichworte machen aus dem gr n

  • Title: Das Bremer Schnackbuch: Begriffe, Redensarten und 'n büschen Tünkram
  • Author: Daniel Tilgner
  • ISBN: 3861085925
  • Page: 121
  • Format:
  • Der Bestseller ist wieder da Das echte und einzig wahre, das originale Bremer Schnackbuch in frisch aktualisierter und erweiterter Auflage Noch mehr Bilder und noch mehr Stichworte machen aus dem gr ndlich aufpolierten Klassiker ein Muss f r alle, die Bremen lieben Auf dem Domshof, in der Stra enbahn oder an der Kasse im Supermarkt berall w rd brem sch geschnackt Neben der pr gnanten Aussprache mancher Worte, gibt es eine ganze Reihe weiterer Eigenheiten zu entdecken Oder, auf bremisch gesagt Ein machas nich glauben, wassas all ns f r Begriffe und Redensarten in Brehm gibt, die Butener was Ausw rtige sind gaa nich ver s tehen k nn n Dazu geh rt um n Pudding gehen , mit der Stra enbahn geradezu fahren wenn man nicht umsteigen muss , sich nicht auf Verabredungen hinter dem Roland einlassen und dschede Menge mehr Lesen Sie, was Akschen bedeutet, lernen sie, warum die Glocke Glocke hei t, dass Knigge in Bremen gleich zweimal nicht nur was mit Runter midde F e vonne Tische usw zu tun hat und vieles mehr.

    • ✓ Das Bremer Schnackbuch: Begriffe, Redensarten und 'n büschen Tünkram || Ä PDF Download by ☆ Daniel Tilgner
      121 Daniel Tilgner
    • thumbnail Title: ✓ Das Bremer Schnackbuch: Begriffe, Redensarten und 'n büschen Tünkram || Ä PDF Download by ☆ Daniel Tilgner
      Posted by:Daniel Tilgner
      Published :2019-07-13T20:11:06+00:00

    About "Daniel Tilgner"

      • Daniel Tilgner

        Daniel Tilgner Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Das Bremer Schnackbuch: Begriffe, Redensarten und 'n büschen Tünkram book, this is one of the most wanted Daniel Tilgner author readers around the world.


    898 Comments

    1. Viele Bremer Redensarten und Schnacks in einem Buch mit Erklärung und Bildern :-)Nicht nur für Binnen sondern auch für Butenbremer Geeignet ( Erklärung dazu gibts im Buch)Ich musste oft schmunzeln und bemerken , dass ich doch ganz schön Bremisch spreche neben meinem perfekten Hochdeutsch :-)


    2. Ich habe das Buch als Geburtstagsgeschenk gekauft und meine Freundin war begeistert :-) Wenn man Bremen nicht kennt wird man es nach diesem Buch lieben :-) Mit diesem Buch kann einen in Bremen nichts mehr schocken :-)


    3. Das Buch war ein Geschenk für einen gebürtigen Bremer und Sammler von Bremensien. Seine Freude war groß und er stöberte sofort ausgiebig darin herum. Informativ und unterhaltsam zugleich.


    4. kann man fast alles gut gebrauchen. Dann bisse nen Schlauschnacker und kannst dich überall sehen lassen und einbringen ;) - schitt, noch ein Wort


    5. Nicht nur Begriffe aus der guten alten Zeit, sondern auch viele Fotos von damals. Großartig! Die Beschenkte (87) war begeistert.


    6. Es ist ein Vergnügen dieses Buch zu lesen. Als gebürtige Bremerin, die seit 50 Jahren in der Fremde lebt, habe ich mich sofort wieder die Sprache meiner Kindheit erinnert gefühlt und es war gut. Umfassend und nie langweilig. Ein Muss für echt Bremen-Fans.


    7. Das Buch gefällt mir als Bremerin sehr. Bin aus Bremen weggezogen und suchte nach etwas "Heimat". Viele Wörter wiedergefunden und super beschrieben.


    8. Bei diesem Buch handelt sich um eine Art Lexikon Bremer Eigenarten bezüglich örtlicher Begrifflichkeiten und Redensarten. Die simple alphabetische Auflistung wirkt etwas lieblos in meinen Augen. Auch scheint es einem Bremer immer irgendwie unvollständig oder er muss suchen, um altgewohnte Ausdrücke zu finden.Der Auswärtige oder Neubremer wird sich schnell zurecht finden. Das Buch ist recht schnell überflogen und als erstes 'Fremdwörterbuch' wohl auch nicht verkehrt. Als gebürtiger Bremer [...]


    Leave a Reply