Das Drupal-Entwicklerhandbuch - Das Open Source-CMS erweitern und gestalten: Der Praxisleitfaden für Drupal-basierte Webprojekte (Open Source Library)

Das Drupal-Entwicklerhandbuch - Das Open Source-CMS erweitern und gestalten: Der Praxisleitfaden für Drupal-basierte Webprojekte (Open Source Library)

John K. VanDyk / Jun 20, 2019

Das Drupal Entwicklerhandbuch Das Open Source CMS erweitern und gestalten Der Praxisleitfaden f r Drupal basierte Webprojekte Open Source Library In diesem Buch erkl rt Drupal Veteran John VanDyk was Sie wissen m ssen um mit Drupal auch anspruchsvolle Webprojekte umsetzen zu k nnen n mlich eigene Module Themes Designs und Filter schreiben z

  • Title: Das Drupal-Entwicklerhandbuch - Das Open Source-CMS erweitern und gestalten: Der Praxisleitfaden für Drupal-basierte Webprojekte (Open Source Library)
  • Author: John K. VanDyk
  • ISBN: 3827327989
  • Page: 312
  • Format:
  • In diesem Buch erkl rt Drupal Veteran John VanDyk, was Sie wissen m ssen, um mit Drupal auch anspruchsvolle Webprojekte umsetzen zu k nnen, n mlich eigene Module, Themes Designs und Filter schreiben zu k nnen Dank der klaren, praxisnahen Erl uterungen lernen Sie schnell, wie Drupal an seinen Dreh und Angelpunkten Anwender Verwaltung, Sessions, Nodes, Caching intern funktioniert, wie Sie seine APIs f r eigene Entwicklungen nutzen und z.B Ajax integrieren Der Autor beschreibt au erdem, wie Sie Drupals Performance optimieren und das CMS nach au en absichern aus der Einleitung Die Arbeit eines Softwareentwicklers ist sehr interessant Sie beginnt damit, Dinge auseinander zu nehmen und anschlie end isoliert zu untersuchen, um das zugrunde liegende System zu verstehen Danach wird versucht in das System einzudringen und sein Verhalten zu ver ndern Dies ist die Art auf und Weise, auf die man lernt durch Hacken.Sie folgen diesem allgemeinen Verfahren einige Zeit, bis Sie so viel Vertrauen in sich selbst haben, dass Sie sich zutrauen, ein eigenes System von Grund auf zu erstellen Vielleicht legen Sie Ihr eigenes Content Management System an, stellen es auf mehreren Sites bereit und haben dabei das Gef hl, die Welt zu ver ndern Doch irgendwann kommt der kritische Punkt, und zwar gew hnlich, wenn Sie feststellen, dass die Verwaltung Ihres Systems mehr Zeit in Anspruch nimmt als die Erstellung der Funktionen Dann werden Sie sich w nschen, Sie h tten dies bereits beim Schreiben des System gewusst Sie werden andere Systeme aufkommen sehen, die das k nnen, was Ihr System leistet, und noch viel mehr Es gibt eine Community von Menschen, die zusammenarbeiten, um die Software zu verbessern, und Sie werden feststellen, dass diese Personen oftmals schlauer sind als Sie Dar ber hinaus ist die Software frei verf gbar Dies ist mir passiert und vielleicht auch Ihnen , bis ich auf Drupal stie Die Arbeit mit Drupal ist eine gemeinsame Reise mit einem guten Ende Hunderte von Entwicklern arbeiten gleichzeitig an diesem einen Projekt Sie lernen Freunde kennen, erstellen Code und werden aufgrund Ihrer Beitr ge genauso gew rdigt, als wenn Sie sich als Einzelk mpfer durchschlagen w rden Der Stoff in diesem Buch wird auf drei verschiedenen Ebenen vermittelt Die erste und wichtigste sind die sch nen Bilder in Form von Diagrammen und Flussdiagrammen Wer einen berblick ber die Funktionsweise von Drupal sucht, wird diese hilfreich finden Die mittlere Ebene sind Codeteile und Beispielmodule Hier m ssen Sie selbst Hand anlegen Es ist sinnvoll, Drupal zu installieren und die Beispiele bei der Lekt re des Buchs durchzuarbeiten bevorzugt mit einem guten Debugger , wodurch Sie mit Drupal vertraut werden Die letzte Ebene ist das Buch als Gesamtes die Beobachtungen, Tipps, und Erkl rungen zwischen dem Code und den Bildern Sie sind es, die die Ebenen zusammenhalten Wenn Sie noch nicht mit Drupal gearbeitet haben, empfehle ich Ihnen, das Buch von vorne nach hinten durchzuarbeiten, da die Kapitel aufeinander aufbauen.John K VanDyk entwickelt seit 2004 mit und f r Drupal und hat u.a an der Entwicklung von Drupals CCK Content Construction Kit mitgewirkt Gemeinsam mit Drupal Gr nder Dries Buytaert hat er 2005 die erste Drupal Konferenz im belgischen Antwerpen organisiert.

    Drupal Drupal ist ein Content Management System CMS und Framework.Seine Hauptanwendung findet Drupal bei der Organisation von Websites, zurzeit Januar bei , % aller Websites mit einem Marktanteil von , % bei CMS laut WTechs Ursprnglich wurde es vom belgischen Informatiker Dries Buytaert konzipiert. Drupal ist eine freie Software und steht unter der GNU General Public License. Joomla Joomla u m.l Anhren i Eigenschreibweise Joomla ist ein freies Content Management System CMS zur Erstellung von Webseiten. Joomla steht unter der GNU General Public License.Es ist in PHP geschrieben und verwendet MySQL als Datenbank.Zusammen mit WordPress, TYPO und Drupal gehrt es zu den bekanntesten und meistverwendeten Open Source Content Management

    • ì Das Drupal-Entwicklerhandbuch - Das Open Source-CMS erweitern und gestalten: Der Praxisleitfaden für Drupal-basierte Webprojekte (Open Source Library) || ô PDF Read by ☆ John K. VanDyk
      312 John K. VanDyk
    • thumbnail Title: ì Das Drupal-Entwicklerhandbuch - Das Open Source-CMS erweitern und gestalten: Der Praxisleitfaden für Drupal-basierte Webprojekte (Open Source Library) || ô PDF Read by ☆ John K. VanDyk
      Posted by:John K. VanDyk
      Published :2018-010-17T18:58:53+00:00

    About "John K. VanDyk"

      • John K. VanDyk

        John K. VanDyk Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Das Drupal-Entwicklerhandbuch - Das Open Source-CMS erweitern und gestalten: Der Praxisleitfaden für Drupal-basierte Webprojekte (Open Source Library) book, this is one of the most wanted John K. VanDyk author readers around the world.


    865 Comments

    1. Die Übersetzung ist teils noch etwas holprig,so dass man einige Sätze oft 2x lesen muss,bevor man den Zusammenhang genauer versteht.In den Code Abschnitten hat der Autor sichzwar getraut, Kommentare zu übersetzen, jedochDinge wie ein Seitentitel oder ähnliches wurdennicht übersetzt.Das Buch ist als Nachschlagewerk gedacht, wenn manin Drupal selbst programmieren will und den Coredamit anpassen möchte. Hier ist es eine wirklichnützliche Referenz.Für Anfänger ist es aber nicht geschrieben. [...]



    2. Das Buch erklärt eigentlich sehr viel. Man kann damit problemlos in Drupal entwickeln. Offen bleiben mehr die betrieblichen Dinge, z.B. Migration von einer Version auf die andere ist hinsichtlich User-Management etc nicht ausreichend.


    3. Ich empfehle allen vor der Anschaffung eine Probelektüre in einer Bib oder über dei Google Buchsuche. Dort kann es auch gleich mit der englischen Version verglichen werden.Mein Hauptkritikpunkt: die Übersetzung ist wirklich schwach.Als Beispiel:Das engl. Original auf Seite 165:the theme system is an elegant architecture that'll keep you from hacking core code, but it does have a learning curve, especially when you're trying to make your drupal site look different from other drupal sites.Die d [...]


    4. Mir ist beim durcharbeiten des Buches selten aufgefallen, dass die Übersetzung hinkt, so wie viele Rezensionen es hier vermuten lassen. Es ist übersichtlich, teilweise sogar humorvoll geschrieben, und führt Anwender mit fortgeschrittenen Kenntnissen sicher durch die Thematik.Meistens zumindestIch bin in letzter Zeit regelmäßig über Fehler IM CODE gestolpert, und jeder, der sich ein bisschen mit Programmierung auskennt, weiß, dass das tödlich ist. Wenn man sich nicht zu 100% auf die Code- [...]


    5. ich habe mir einige Bücher über Drupal gekauft um mich möglichst schnell in das System einzuarbeiten. Dies ist eines der besten Drupal-Bücher, die ich über gelesen habe. Ein gutes Grundlagenwerk für eigene Module, Themes, die Formular-API, Hooks etc.In diesem Buch werden NICHT die Installation, keine Setups oder Wysiwyg- Editoren durchgekaut, sondern es liefert wichtige Informationen für Entwickler.Dabei ist es verständlich geschrieben. Auch die Themen Performance und Sicherheit kommen n [...]


    6. Das umfangreiche Werk richtet sich in erster Linie an Entwickler, die Drupal an eigene Bedürfnisse anpassen oder eigene Module schreiben möchten. Es handelt sich aber um nicht mehr oder weniger als die deutsche Übersetzung des Standardwerks "Pro Drupal Development". Wer mit englischen Fachbüchern klarkommt, sollte lieber zum Original greifen.


    Leave a Reply