Graben für Germanien: Archäologie unterm Hakenkreuz

Graben für Germanien: Archäologie unterm Hakenkreuz

Focke-Museum / Nov 14, 2019

Graben f r Germanien Arch ologie unterm Hakenkreuz In den fr hen er Jahren begann eine verh ngnisvolle Ann herung zwischen der arch ologischen Wissenschaft und der NS Politik St rker als zuvor suchten die Arch ologen angeblich germanische Fundstel

  • Title: Graben für Germanien: Archäologie unterm Hakenkreuz
  • Author: Focke-Museum
  • ISBN: 3806226733
  • Page: 492
  • Format:
  • In den fr hen 1930er Jahren begann eine verh ngnisvolle Ann herung zwischen der arch ologischen Wissenschaft und der NS Politik St rker als zuvor suchten die Arch ologen angeblich germanische Fundstellen, germanische Herrscher und eine germanische Hochkultur Wie pr gte Ideologie die Wissenschaft, wie stellte sich Wissenschaft in den Dienst der Politik Dieser Band entlarvt diese Verflechtungen Er zeigt, welche Rolle die f hrenden Wissenschaftler dieser Zeit und Nationalsozialisten wie Hitler, Himmler und Rosenberg spielten Der Begleitband zur Ausstellung im Focke Museum thematisiert die antiken Quellen, die ideologische Debatte um Germanien bis zu den Nachkriegskarrieren der Beteiligten und die Weitergabe falscher Bilder in der heutigen rechtsextremen Szene Zahlreiche Abbildungen sowohl Funde als auch zeitgen ssische Bilder illustrieren dieses lange Zeit totgeschwiegene Thema.

    • ↠ Graben für Germanien: Archäologie unterm Hakenkreuz || ↠ PDF Download by × Focke-Museum
      492 Focke-Museum
    • thumbnail Title: ↠ Graben für Germanien: Archäologie unterm Hakenkreuz || ↠ PDF Download by × Focke-Museum
      Posted by:Focke-Museum
      Published :2019-08-10T21:28:11+00:00

    About "Focke-Museum"

      • Focke-Museum

        Focke-Museum Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Graben für Germanien: Archäologie unterm Hakenkreuz book, this is one of the most wanted Focke-Museum author readers around the world.


    239 Comments

    1. Sehr interessant in Hinblick darauf, dass hier in unserem Wohnort gerade Ausgrabungen am Berg gemacht werden, da man während des Krieges hier Anzeichen für eine Cheruskerburg gefunden haben wollte! Noch hat sich dies nicht bestätigt, aber es wurden Scherben usw. gefunden.


    2. Leider geht es hier nicht um eine kritische Beschreibung der zahlreichen archäologischen Funde und Grabungsaktivitäten während des Dritten Reiches-sondern überwiegend um eine ideologische Wertung der Beteiligten und ihrer Motive.Stattdessen wird glatt die Existenz Germaniens in Frage gestellt und- als wenn das noch nicht reicht- bezeichnen die Autoren sogar die Himmelsscheibe von Nebra als in ihrer Bedeutung völlig umstritten und überbewertet. .Schliesslich könnte durch sie der falsche [...]


    3. Der Band enthält zahlreiche Aufsätze zum Thema. Der interessanteste Teil ist der über die Instrumentalisierung und Steigerung des Germanenmythos durch die Nazis, um ihr Herrenmenschentum und ihren Anspruch auf Weltherrschaft zu begründen. Und der Teil über die Archäologen, die sich aus Überzeugung und Opportunismus einspannen ließen und dabei ihr Fach aufbauten. Schwach ist der Teil über die Grabungen im besetzten Europa. Eine Darstellung der gezeigten Exponate fehlt.


    4. "Graben für Germanien: Archäologie unterm Hakenkreuz" ist die begleitende Publikation zur gleichnamigen Sonderausstellung, die vom 10. März bis 8. September 2013 im Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, nach seinem Initiator auch kurz "Focke-Museum" genannt, stattfindet. Als Herausgeber zeichnet sich das "Focke Museum" namentlich seine seit April 2008 amtierende Leiterin, Dr. Frauke von der Haar, die Leiterin der Abteilung Ur- und Frühgeschichte, Prof. Dr. Uta Halle, sowie ih [...]


    5. Im Focke-Museum, dem Bremer Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte, findet noch bis zum 8. September 2013 die Ausstellung „Graben für Germanien – Archäologie unterm Hakenkreuz“ statt. Die begleitende Publikation macht den Leser mit vielen Aspekten der archäologischen Forschung in Deutschland bekannt. Ganz deutlich wird dabei, wie schnell und zum Teil gewissenlos sich Wissenschaftler und Laienforscher in den Dienst der nationalsozialistischen Ideologie stellten. Die Autoren zeigen [...]


    Leave a Reply